Teilnehmer

Bernd Zeiger, Vorsitzender
Heiner Forstmann, stellv. Vorsitzender, Kassenwart
Teilnehmer laut beiliegender Teilnehmerliste
(Protokollant Niels Hentschel)

Tagesordnung

  1. Saisonrückblick
  2. IDM
  3. Flottensekretäre
  4. Versicherung
  5. Konferenz der
  6. 7 Landessekretäre
  7. Kommunikation Webseite
  8. Führerscheine
  9. Verschiedenes

Weiterlesen

Betrachtungen zum Tod von Endel Vooremaa von Emme

Endel Vooremaa eine Eissegellegende ist am vergangenen Sonntag von uns gegangen.

Für den Eissegelsport, den Endel nach dem zweiten Weltkrieg in Estland wieder aufgebaut, hat er viel getan. Viele junge Segler hat er zum Eissegeln geführt und trainiert, erst als Aktiver und später als Trainer der Mannschaft von Estonia.

Devisen und Visa für die vielen Reisen ins europäische Ausland und in die Vereinigten Staaten von Amerika besorgte Endel von den russischen Behörden und dem Sportministerium.
Überall wo gutes und segelfähiges Eis, große Regatten wie Landesmeister-Europäische- und Weltmeisterschaften gesegelt wurden, war Vooremaa mit seinen estnischen Seglern am Start und sie erzielten auch immer vordere Plätze.

Endel saß auch in vielen Gremien der IDNIYRA, wie Schiedsgerichten, Regattaplanungen und Konstruktionsgespräche für den DN-Sport und gab viele Tipps für Veränderungen und Verbesserungen der Eisschlitten.

Für die vielen Aktiven auf dem Eis hatte Endel immer ein nettes Wort, Tipps, eine helfende Hand, eine paar Trimmvorschläge parat die jeder gern annahm.

Bei meiner ersten WM 1978 in Krynica Morska (Polen) konnte ich auch davon profitieren, denn Endel stellte meinen DN ein und er lief gleich viel besser.

Wir Eissegler trauern zusammen mit seinem Sohn Vaiko und seinem Enkel Argo und der Familie um Endel Vooremaa, dem Aktiven und Trainer, der diesem Sport so viel gegeben hat.

Endel, wir werden Dich nie vergessen – see you on the ice.